Kanuverleih Kanu4you, Organisation einer Kanutour auf der Hunte, Kanuverleih, Kanuvermietung, Bootsverleih Oldenburg, Vechta, Wildeshausen

Kanuverleih Kanu4you, Organisation einer Kanutour auf der Hunte, Kanuverleih, Kanuvermietung, Bootsverleih Oldenburg, Vechta, Wildeshausen

Frage: Wo befinden sich die Kanuanleger?

Antwort:

Kanuanleger - Ein-Aussatzstellen auf Google Maps:

Barnstorf Varenesch Goldenstedt Colnrade Hölingen

Wildeshausen Dötlingen Ostrittrum Huntlosen Astrup Wardenburg Tungeln Oldenburg

Pausenstelle: Hunte-Camp das Verladen von Booten ist nicht erlaubt!

 

Frage: Kann ich auch von anderen Orten aus die Kanutour starten oder beenden?

Antwort: Nein! Es dürfen nur die ausgewiesenen Ein-Aussatzstellen genutzt werden. Abweichende Start oder Zielpunkte werden von uns nicht angefahren.

 

Frage: Kann ich an der Hunte grillen, Lagerfeuer machen oder übernachten?

Antwort: Aus Brandschutzgründen ist das Grillen mit offenen Feuer (Holzkohle) nicht erlaubt. Lagerfeuer sind grundsätzlich verboten genau wie „Wildcampen“. Nutzen Sie die vorhandenen Campingplätze.  

 

Frage: Wie komme ich nach Beendigung der Kanutour wieder zurück zu meinem Auto?

Antwort: Falls Sie mit mehreren Personen paddeln ist es am einfachsten, wenn Sie vor Beginn der Kanutour einen PKW am Ankunftsort abstellen.Die Straßenmäßigen Entfernungen sind nicht sehr weit, so dass eine Taxifahrt bezahlbar ist. Gerne nennen wir Ihnen ortsansässige Taxiunternehmen. 

 

Frage: Kann ich meinen Hund mit ins Kanu nehmen?

Antwort:Von unserer Seite ist das kein Problem. Sie müssen abschätzen wie sich ihr Hund während der Kanutour oder im Falle einer Kenterung verhält. Ein 40kg Hund der aufgeregt im Kanu umherspringt ist kein Spaß.

 

Frage: Wo kann ich meinen PKW an den Einsatzstellen parken?

Antwort: An den meisten Kanuanlegern stehen keine großen Parkplätze zur Verfügung.

Besonders an den Wochenenden kann es zu Parkplatzproblemen kommen.

In Wildeshausen können Sie am besten beim Katasteramt parken. Nur wenige Meter vom Kanuanleger entfernt.

In Dötlingen, ist ein kleiner Parkplatz neben dem Kanuanleger.

In Ostrittrum, Huntlosen, Colnrade, Goldenstedt ist das Parken relativ gut möglich.

In Astrup sind die Parkflächen sehr begrenzt!

Grundsätzlich gilt: Stellen Sie nur so viele KFZ ab, wie Sie unbedingt für den Rücktransfer benötigen.

Niemals direkt an den Kanuanlegern parken, dadurch würden Sie anderen Kanufahrern den Einstieg erschweren!

 

Frage: Können wir die Kanus auch selber abholen und transportieren?

Antwort: Aus versicherungstechnischen und organisatorischen Gründen ist das nicht möglich!

 

Frage: Wie kann ich reservieren?

Antwort: Wenn Sie bei uns zu dem geplanten Termin, die freien Kapazitäten abgefragt haben, brauchen Sie nur noch das Buchungsformular auszufüllen. Sie bekommen dann von uns per E-Mail eine schriftliche Bestätigung.

 

Frage: Was ist wenn es an dem Tag regnet, an dem ich die Kanutour gebucht habe?

Antwort: Sie haben die Möglichkeit bei schlechtem Wetter, die von Ihnen gebuchte Kanutour einmalig zu stornieren. Die Stornierungsgebühren bleiben Ihnen in Form einer Gutschrift erhalten. Sie vereinbaren mit uns einen Ersatztermin und die Gutschrift wird Ihnen in voller Höhe angerechnet.

 

Frage: Wie kann ich die Kanutour bezahlen?

Antwort: Sie können den Betrag vor Beginn der Tour auf unser Konto überweisen oder direkt vor Ort in bar bezahlen.

 

Frage: Muss ich beim Verladen oder Putzen der Boote helfen?

Antwort: Das Abladen der Kanus vom Bootsanhänger zu Beginn der Tour und das Aufladen der Boote nach der Tour gehört mit zu Ihrer Kanutour dazu. Ebenso erhalten Sie einen Schwamm und einen Wassereimer um nach der Tour den Schmutz von den Kanus entfernen zu können. Alles Material geben Sie bitte sauber und gereinigt wieder zurück. Bei Nichterledigung berechnen wir eine Gebühr von 10,00€ pro Boot!

 

Frage: Dürfen kleine Kinder mit ins Kanu?

Antwort: Kleine Kinder unter fünf Jahren dürfen nicht mit ins Kanu. Es gibt immer wieder Anfragen von Eltern, die mit Kleinkindern eine Kanutour unternehmen möchten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir das nicht verantworten können. Es ist trotz Schwimmwesten zu gefährlich!

Verhaltensregeln bei Gewitter

Sollte während Ihrer Kanutour ein Gewitter aufziehen, müssen Sie sofort aus dem Wasser! Ziehen Sie das Kanu an das nächstgelegene Ufer. Achten Sie immer darauf, dass Sie nicht der höchste Punkt der Umgebung sind. Blitze suchen sich gern kurze Wege. Weiterlesen  DWD - Unwetter Warnungen

 

Zwei- Mehrtagestouren

Bei Kanutouren die über zwei oder mehr Tage gehen, ist es zwingend erforderlich, den nächtlichen Verbleib der Kanus mit uns zu klären.

Es muss sichergestellt sein, dass die Boote vor Diebstahl und Beschädigung geschützt werden.

Auch Behinderungen von anderen Kanufahrern, Anglern oder sonstigen Personen sind zu vermeiden.

Zusätzlich besteht eine Nachweispflicht für Übernachtungen, um „Widcampen“ an der Hunte zu unterbinden.

 

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Nachricht. Wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne!